Hotline 037 602 69 03 29
Mail info@roterhahn112.de
Whatsapp 0157 750 79 714
Versand per DHL
 

Unsere Veredelungsverfahren

Nach der Kreativarbeit kommt bekanntlich das in die Tat umsetzen.

T-Shirt ist nicht gleich T-Shirt, Print nicht gleich Print, es ist uns wichtig mit qualitativ hochwertigen Produkten zu arbeiten, um unseren Kunden immer das Beste bieten zu können. Dafür haben wir über die Jahre ein Netzwerk an Lieferanten aufgebaut und alle Produkte aus unserem Sortiment auf Qualität und Beständigkeit getestet.

Verschiedene Produktionsverfahren machen es uns möglich immer den besten Weg für das jeweilige Produkt zu finden, um somit immer die höchst mögliche Qualität erreichen zu können.

FLEXDRUCK

Die Drucktechnik Flex gehört zu den edelsten Druckverfahren. Durch die große Anzahl und Vielfältigkeit der Farben können im Flexdruck zahlreiche Effekte erzielt werden.

Der entstandene Aufdruck hebt sich beim Flexdruck nur geringfügig vom Textil ab und ist glatt und gleichzeitig leicht glänzend. Besonders Texte sowie Motive ohne Farbverlauf können mit diesem Verfahren sehr gut dargestellt werden.

Da dieses Verfahren bereits ab 1 Stück kosteneffizient anwendbar ist, ist es der Bestseller unter unseren Druckverfahren. Pro Motiv sind beim Flexfoliendruck maximal 3 Farben möglich.

So funktioniert der Flexdruck

Der Aufdruck erfolgt bei der Flextechnik mit Hilfe einer dünnen Folie, aus der das jeweilige Druckmotiv herausgeschnitten wird. Diese Folie wird anschließend unter sehr starkem Druck und hoher Temperatur auf das jeweilige Textil gepresst.

STICK

Bestickung ist wohl die hochwertigste Form der Veredelung.

Der Preis richtet sich nach der Anzahl der Stiche des Motivs. Vor der ersten Produktion fällt die Erstellung des Stickprogramm, das so genannte Punchen an, auf der die Informationen für die Stickmaschine enthalten sind. Bei Folgeaufträgen desselben Motivs fällt diese Arbeit nicht erneut an.

Die Bestickung erfolgt auf mehrköpfigen, vollautomatischen Stickmaschinen. Die Farben des Motivs werden aus den vorhandenen Garnfarben bestimmt und werden direkt in das Textil gestickt. Bei dünnen Stoffen wird zur Fixierung & Stabilisierung ein Vlies hinter das Motiv in die Innenseite des Textils platziert.

Eine Stickerei ist nicht auf dem Stoff aufgebügelt sondern genäht und daher mit ihm verbunden. Dadurch sind Stickereien sehr robust und halten auch vielen Waschgängen stand. Das im Endergebnis leicht erhabene Stickmotiv entsteht durch die dicht aneinander liegenden Fäden. Das sorgt für einen schönen, edlen Look und fühlt sich angenehm und hochwertig an.

Somit sind für uns z.B. Wappen auf Brust/Herzseite absolut kein Problem. Der Stick kann natürlich mit jedem anderen Druckverfahren kombiniert werden.

DIGITALDIREKTDRUCK

Der Digital Direktdruck ist ideal für Fotos und bunte Motive mit vielen Farben und Farbverläufen.

Egal ob dunkle oder helle Textilien, per Digitaldruck können komplexe Muster und feine Details reproduziert werden. Auch Fotos oder eigene Bilder (wie für Fotogeschenke, Firmenlogos, etc.) stellen für diese hochwertige Form der Textilveredelung kein Problem dar.

So funktioniert der Digitaldirektdruck

Beim Digital Direktdruck wird spezielle Druckfarbe direkt auf das Produkt gesprüht. Beim Trockenvorgang verschmilzt die Farbe mit der Faser des Shirts.

Da beim Digitaldruck ohne Folie gedruckt wird, entsteht ein weiches und sehr angenehmes Tragegefühl. Es entsteht im Gegensatz zum Transferdruck kein Hintergrund bzw. Rahmen um das Motiv.

Da alle Druckfarben möglich sind, bieten sich hiermit mehr als 3 Farben und Farbverläufe an.

SIEBDRUCK

Der Siebdruck ist ein Druckverfahren, die dem die Druckfarbe mit einer Gummirakel durch ein feinmaschiges Gewebe hindurch auf das zu bedruckende Material gedruckt wird.

An den Stellen des Gewebes, wo dem Druckbild entsprechend keine Farbe gedruckt werden soll, werden die Maschenöffnungen des Gewebes durch eine Schablone farbundurchlässig gemacht.

Im Siebdruckverfahren ist es möglich, viele verschiedene Materialien zu bedrucken. Dazu werden, je nach Material, spezielle Druckfarben eingesetzt. Das Druckformat reicht – je nach Anwendung – von wenigen Zentimetern bis hin zu A3 Größe.

Ein Vorteil des Siebdrucks besteht darin, dass verschieden hohe Farbschichtdicken erreicht werden können. Im Vergleich zu anderen Druckverfahren ist die Druckgeschwindigkeit jedoch relativ gering.

Der Siebdruck wird hauptsächlich bei höheren Bestellmengen ab 50 Stück aufwärts eingesetzt.

Zuletzt angesehen